Frauenärzte



Frauenarzt

Mammakarzinom

Der Brustkrebs (Mammakarzinom) ist eine bösartige Tumorerkrankung der weiblichen Brust. In unserer industrialisierten Welt ist Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Nur durch regelmäßige Selbstuntersuchungen und eine Teilnahme an den angebotenen Vorsorgeuntersuchungen, kann ein Brustkrebs in sehr frühem Stadium erkannt werden. Symptome können eingezogene, entzündete oder gerötete Brustwarzen, Hautunregelmäßigkeiten, der Austritt eines blutigen Sekrets oder vergrößerte Lymphknoten in den Achselhöhlen sein. Als diagnostische Möglichkeiten stehen dem Frauenarzt die körperliche Untersuchung der Patientin, Ultraschalluntersuchungen (Sonographie), die Mammographie, Kernspintomographie und die Biopsie zur Verfügung. Ein Mammakarzinom muss operativ vollständig entfernt werden, wobei möglichst brusterhaltende Operationsmethoden angewandt werden. Um eventuell verbliebene Tumorzellen zu vernichten, müssen sich Frauen nach der Operation einer Chemotherapie unterziehen.

13

Gynaekologische Untersuchung

Anfang - Stichwörter:
Gynaekologische Untersuchung, Frauenärzte und Brustkrebs
Mammakarzinom