Guter Frauenarzt



Frauenarzt

Sterilisation

Die Sterilisation der Frau ist ein medizinischer Eingriff, der zur endgültigen Unfruchtbarkeit der Frau führt und vom Frauenarzt (Gynäkologe) vorgenommen wird. Die Sterilisation wird, stationär oder ambulant, unter Vollnarkose durchgeführt und dauert ungefähr eine Stunde. Dabei werden die Eileiter entweder durch Hitzeeinwirkung verschweißt (Elektrokoagulation) oder mit Hilfe von Clips abgeklemmt. Die Eizelle gelangt somit nicht mehr durch die Eileiter in die Gebärmutter, und eine Schwangerschaft ist ausgeschlossen.

Da der Hormonspiegel nicht beeinflusst wird, findet der Eisprung weiterhin statt, und es sind keine Einschränkungen des Sexuallebens zu befürchten. Allerdings ist ein vorzeitiger Beginn der Wechseljahre (Klimakterium) möglich. Die Sterilisation eignet sich für Frauen, deren Familienplanung bereits abgeschlossen ist und für Frauen, die aus gesundheitlichen Gründen auf Kinder verzichten müssen.

9

Erster Besuch beim Frauenarzt

Anfang - Stichwörter:
Erster Besuch beim Frauenarzt, Guter Frauenarzt und Schwanger
Sterilisation